Donnerstag, 8. März 2018

Naturkosmetik selbst gemacht


Naturkosmetik selbst gemacht - kräutERleben 2018

Aber ACHTUNG : ein Hobby das süchtig machen kann !

Seine eigenen Körperpflegeprodukte herstellen ist nicht schwer, aber natürlich ohne Chemie und gesund.

Nächster Workshop  Volkshochschule Laa an der Thaya  
Datum / Zeit : Mittwoch, 18. April 18:00 - 21:30

Selbstgemachte Naturkosmetik – Kurs – Workshop | Kräuterkurse

Information :

Der Preis (je Person) ist der ca. Kursbeitrag vom Kurs “ Selbstgemachte Naturkosmetik “ der je Kursort & Veranstaltung variieren kann.
Veranstalter Information:
Im Workshop sind ein Teilnehmeranzahl von mindestens 5 – bis max. 10 Personen möglich. Im Einzelfall auch Ausnahmen möglich.
Anfragen erwünscht von 
Unternehmen, Seniorenheimen, Weiterbildungseinrichtungen, VHS Volkshochschulen, Schulen, Vereine und Privaten Gruppen.

Kursinformation :

In diesem Kurs stellen wir Kräuter – Pflegeprodukte her. Sie bekommen wichtige Informationen zu selbstgemachten Produkten für Haut-, Haar- , Zahn-  und Babypflege. Der Preis ist inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten alle im Kurs hergestellten Produkte zum  Mitnehmen !
Artikelnummer: Selbstgemachte Naturkosmetik Kategorie:  Schlüsselworte: 

Donnerstag, 15. Februar 2018

Naturseifen selber rühren

  • Samstag, 17. März 13:30 - 17:00
  • Volkshochschule Mistelbach
    In diesem Workshop zeigen wir Euch wie man Seifen selber rühren kann. Wie viele Möglichkeiten es gibt sein ganz spezielles Produkt zu erzeugen. Mit Pflanzenauszügen, Düfte, getrocknete Pflanzen, Farben und Vieles mehr. Ihre Familie wird sich über selbst gemachte Seifen freuen.

Donnerstag, 25. Januar 2018

Kräuter Workshops - neue Termine

Die Volkshochschulen habe Ihre Programme für kommendes Semester schon fertig, KRÄUTERLEBEN ist auch wieder dabei:

Unsere neuen Termine:

VHS - LAA an der Thaya: 

13. März 2018 18:00 bis  21:30 "Naturkosmetik selber rühren"
                                     
18. April 2018  18:00 bis 21:30 "Kräutervorräte für Küche und Hausapotheke"

VHS  - Perchtoldsdorf:

14. April 2018   9:30 - 13:00  "Naturseifen sieden"

28. April 2018   9:30 - 13:00  "Naturkosmetik selber rühren"

19. Mai 2018    9:30 - 1300 "Kräutervorräte für Küche und Hausapotheke"


VHS - Mistelbach:

17. März 2018   13:30 - 17:00    "Naturseifen sieden"

21. April 2018    9:00  -  11:30   "KINDERKURS: Kinder erzeugen Kräuterprodukte

21. April 2018   13:30 - 17:00   "Naturkosmetik selber rühren"

9. Juni 2018   13:30 - 17:00   "Kräutervorräte für Küche und Hausapotheke"

Samstag, 26. August 2017

Tinkturen aus Pflanzen und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Möglichkeiten zur Verwendung der Pflanzen-TINKTUREN:
Angelikawurzel: (Iberogast-Bestandteil)
Augentrost: Bestandteil meiner Allergietinktur, gegen Schnupfen, Kopfschmerz und Völlegefühl
Baldrian(Blüten/Wurzel): Alle nervös bedingten Beschwerden (Herz, Magen, Darm, Psyche, Schlafstörungen, Schmerzen)
Basilikum: Magen- Darmstärkend, Verdauungsstörungen, Nervosität, Migräne, Depression, Wechseljahrsbeschwerden, hustenstillend, schweißtreibend, bei Fieber, Nieren- Blasenleiden.
Beifuss: Husten, Kopfschmerzen, Stress, Magenstörungen, Galle-Leberleiden, Erschöpfung, blutreinigend, antibakteriell, antiviral, Bäder bei Verkühlung von Blase und Unterleib.
Beinwell(Wurzel/kraut): Husten, Bronchitis, Asthma, Knochenbrüche, Lungenentzündung, Keuchhusten, Arthritis. Entzündungshemmend, blutreinigend, wundheilend, blutstillend, lindernd.
Bittere Schleifenblume: (Iberogast-Bestandteil)
Blutweiderich: blutstillend, Blutzucker senkend, antibakteriell, Nasenbluten, Zahnfleischblutung, Innere Blutung, Husten, Jucken, Ekzeme, Durchfall.
Borretsch: Fieber, herzstärkend, Depression, entzündungshemmend, Nervenschwäche, blutreinigend, Schlaflosigkeit, Husten, Heiserkeit, nervenstärkend, harntreibend.
Brennnessel(Blätter/Wurzel): blutreinigend, blutdrucksenkend, cholesterinsenkend, wassertreibend, blutbildend und stärkend. Gicht, Rheuma, Krämpfe, Prostatabeschwerden, Migräne, Eisenmangel, Magen-Darm- und Gallebeschwerden.
Dost – Oregano: antiseptisch, magenstärkend, krampflösend, schleimlösend, Husten, Bronchitis, Verdauung, Krämpfe, Blähungen, Nervenschwäche, Herzklopfen.
Eisenkraut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Fieber, Nervosität, Stress, Nervenleiden, Leber und Verdauung, entzündungshemmend, antibakteriell, beruhigend
Erdrauch: Verdauung, Verstopfung, Galle, Leber, Kopfschmerz, Migräne, Depression, krampflösend, blutreinigend­­­
Fünffingerkraut: Gegen alle Krämpfe, Durchfall, Hexenschuss, entzündungshemmend, blutstillend, beruhigend.
Frauenmantel: harntreibend, entzündungshemmend, blutreinigend, Hitzewallungen, Wechsel, Schlafstörung, Kopfschmerz, Depression
Gänseblümchen: Innerlich -Erkältung, Gliederschmerzen, Knochenbrüche, Verspannungen, Leber-entgiftend, blutreingend. Einreibung – Gelenkschmerzen, Hämatome, Knochenbrüche, Krampfadern, Muskelkater, Rheuma, schmerzlindern, entzündungshemmend.
Ginkgo: schmerzlindernd, Schwindel, Bluthochdruck, Migräne, Nieren-Bauchspeicheldrüse, Demenz, schmerzlindernd, Vergesslichkeit, Leistungssteigerung, durchblutungsfördernd.
Goldrute: Niere , Blase, Ödeme, Wassersucht, Darm, Durchfall, Prostata, geschwollene Füße, Übergewicht, entgiftet, harntreibend, blutreinigend, entzündungshemmend.
Gundelrebe: Husten, Schnupfen, Bronchitis, Nieren-Blasenleiden, Kopfschmerz, Migräne, schleimlösend.
Hamamelis: Zahnfleischentzündung, Blutungen, Unreine Haut, beruhigend, entzündungshemmend.
Hanf: Schmerzen, Arthritis, Rheuma, Herz-Kreislauf, Immunsystem, entzündungshemmend.
Herzgespann: Herzprobleme, Herzrhytmusstörung, Herzrasen, Bluthochdruck, Asthma, Angina pectoris, Nervosität, Magenprobleme, Atemnot, Hitzewallung, krampflösend, beruhigend, wehenfördernd.
Hirtentäschel: Gicht, Rheuma, Wehen fördernd, Blutdruck regulierend, entzündungshemmend, blutstillend, blutreinigend.
Holunder: Erkältung, Grippe, Immunsystem stärkend, Gicht, Rheuma, Schlafstörung, bluteinigend, kräftigend.
Jiaogulan: Herzschwäche, Diabetes, Arteriosklerose, Altersbeschwerden, Bluthochdruck, Nervosität, Gedächtnisschwäche, Stress, Hepatitis, Bronchitis, Schwäche, Augenringe, durchblutungsfördernd, blutzuckersenkend, blutreinigend, ausgleichend, entgiftend.
Johanniskraut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Depressionen, Migräne, Bronchitis, Wechsel, Menstruation, Blasenentzündung, antibakteriell, schmerzstillend.
Kamille: (Iberogast-Bestandteil) Erkältung, Husten, Magen- Darmgeschwüre und Entzündungen, Blasenschwäche, Migräne, Stress, Nervosität, Schlaflosigkeit, entzündungshemmend.
Kapuzinerkresse: Husten, Bronchitis, Hals-Rachenentzündung, antibakteriell, blutreinigend (Mischung mit Krenn = Antibiotika)
Karde: Borreliose, Arthritis, Gicht, Rheuma, Akne, Dermatitis, Ödeme, blutreinigend, Immunsystem.

Königskerze: Grippe, Erkältung, Husten, Bronchitis, Keuchhusten, Reizhusten, Angina, Heiserkeit, Stimmverlust, Durchfall, entzündungshemmend.
Krenn: Husten, Bronchitis, Nieren-Blasenleiden, Magenleiden. Äußerlich – Gicht, Rheuma, durchblutungsfördernd.
Kümmel: (Iberogast-Bestandteil)
Labkraut: harntreibend, Nierensteine, Darmentzündung, Ekzeme, Hautleiden, Fingernagelgeschwür.
Lavendel: innerlich – Schlaflosigkeit. Äußerlich – Atemwegs Erkrankungen, Spannungskopfschmerz, Hexenschuss, Prellungen, Verstauchungen, Verbrennungen, desinfizierend, wundheilend.
Löwenzahn: Cholesterin, Magen und Leberstärkend, Galle und Nieren anregend, unreine Haut, Gicht, Rheuma, Arteriosklerose, Hauterkrankung, entgiftend, entschlackend, entwässernd, blutreinigend.
Lungenkraut: Husten, Lungenleiden, Erkältung, Bronchitis, Heiserkeit, blutstillend, Wunden, Pickel, harntreibend.

Mädesüss: Grippe, Arthritis, Rheuma, Gelenkbeschwerden, Nieren-Blasensteine, Durchfall, Kopfschmerz, Krebstumore, Fieber. Einreibung bei Krebs, Geschwüre, Gewebeverhärtungen.
Majoran: Verdauung, Blähung, Seekrankheit, Kopfschmerz, Nervosität, Schlafstörung, Depression, krampflösend.
Malve: Bronchitis, Magen-Darmschleimhautentzündung, Fieber, Ekzeme, Weißfluss.
Mariendistel: (Iberogast-Bestandteil) Leberleiden, Hepatitis, Übelkeit, Seekrankheit, Kopfschmerz, Gesundheitsfördernd nach langer Krankheit.
Melde: blutreinigend, Husten, Lungenleiden, Leberschwäche, Blasenprobleme.
Melisse: (Iberogast-Bestandteil) und Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Magen stärkend, Erbrechen, Sodbrennen, nervöse Herzbeschwerden, Übelkeit, Stress, Schwäche, Anämie, Schlafstörung, Schwindel, Nervosität, Hitzewallung, beruhigend, entspannend, verdauungsfördernd. Äußerlich – Herpes, Fußpilz, Kopfschmerz, Insektenstiche.

Minze: (Iberogast-Bestandteil) Magenstärkend, Husten, Übelkeit, nervöse Herzbeschwerden, Stress, Schwäche, Schwindel, Schlafstörung, beruhigend, entspannend, verdauungsfördernd. Einreibung: Kopfschmerz, Migräne, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Verspannungen, Insektenstiche, kühlend. Inhalation: Erkältung, Husten, Schnupfen, Übelkeit, Herzklopfen.
Mistel: blutdrucksenkend, entzündungshemmend, gegen Nebenwirkungen der Krebsbehandlung, Herzschwäche, Arteriosklerose, Magenschwäche, Rheuma, (Krebs)Geschwüre, Krampfadern, Heuschnupfen, Nervenschwäche.
Mutterkraut: Fieber, Blähung, Verdauungsstörung, Menstruation, Wechseljahre, Kopfschmerz, Migräne, innere Unruhe, Erschöpfung, Schwäche,  krampflösend, beruhigend, schmerzstillend. Einreiben: Migräne, Kopfschmerz, Gelenkrheumatismus.

Odermenning: Verdauungsbeschwerden, Leberleiden, Milzbeschwerden, Venenleiden, Wassersucht, Darmleiden, Schlafstörung.  Äußerlich – Insektenstiche, Prellungen, Verstauchungen, unreine Haut.
Ringelblume:  Darmentzündung, Magenschleimhautreizung, Kopfschmerz, Unruhe. Äußerlich: offene Beine, Zahnfleischentzündung, Venenleiden, Ekzeme, Akne, Furunkel, Narben, Brustkrebs. Wundheilend, antibakteriell, entzündungshemmend, antiviral.
Rosmarin: Magen- Darmkrämpfe, Gicht, Rheuma, Menstruation, niedriger Blutdruck, herzstärkend, Nervenleiden, Erschöpfung, krampflösend. Einreibung: Haarausfall, Kopfschuppen, Neuralgien, Arthritis, Gicht, Rheuma, Muskelkater, Prellungen.
Salbei: Husten, Bronchitis, Asthma, Kehlkopfentzündung, Heiserkeit, Zahnfleischentzündung, Magenbeschwerden, Angina, Wechselbeschwerden, Körpergeruch, verdauungsfördernd.

Schafgarbe: Magenleiden, Verstopfung, Darmleiden, Gallenkoliken, Nierenleiden, Menstruation, Wechsel, Kreislauf, Bluthochdruck, nervenstärkend,  Immunsystem stärkend, Kopfschmerzen, beruhigend, entzündungshemmend.
Schöllkraut: (Iberogast-Bestandteil)
Schwarzkümmel: Bestandteil meiner Allergietinktur, Allergien, Asthma, Bronchitis, Keuchhusten, Neurodermitis, Immunsystem stärkend, entzündungshemmend.
Sonnenhut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Erkältung, Grippe, Immunsystem stärkend, entzündungshemmend. Einreibung: Abszesse, Hauterkrankungen, Geschwüre, Verbrennungen.
Spitzwegerich: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Fieber, Husten, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Grippe, Erschöpfung, antiviral, antibakteriell. Einreibung: Insektenstiche, Tierbisse, Verbrennungen, Geschwüre, Furunkel, wundheilend.

Süßholzwurzel: (Iberogast-Bestandteil) Bestandteil der Allergietinktur, Allergien, Magengeschwüre, niedriger Blutdruck, Magenschleimhaut.
Taubnessel: Verstopfung, Blähungen, Menstruation, Wechsel. Auflagen: Ekzeme, schlecht heilende Wunden, Verbrennungen.
Teufelskralle: Bestandteil der Allergietinktur, Gürtelrose, Hexenschuss, blutverdünnend, entzündungshemmend.
Thymian: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Husten, Erkältung, Angina, Halsschmerzen, Asthma, Kehlkopfentzündung, Bronchitis, Magenbeschwerden, nervenstärkend, Wechsel, Schlafstörung, beruhigend, verdauungsfördernd. Einreibung: Zerrungen, Gicht, Rheuma, Gelenkbeschwerden, Prellungen.
Veilchen: Husten, Blähungen, Schlafstörungen, nervenstärkend, Brust- und Lungenkrebs, Milzbeschwerden.

Wacholder: Prostatavergrößerung, Blähungen, Blasen-Nierensteine, Depression, Erschöpfung, Schwäche, Übelkeit, Blasenleiden, entwässernd, entschlackend. Einreibung: Arthritis, Gelenkbeschwerden, Gicht, Hexenschuss, Ischias, Rheuma.
Wasserdost: Erkältung, Fieber, Gelbfieber, Schnupfen, Malaria, Heuschnupfen, Immunstärkend, blutreinigend.
Weinraute: Bestandteil der Gelenke-Tinktur, Tinnitus, Schwindel, Augen stärkend, kräftigend gegen Altersbeschwerden.
Weißdorn: Herzbeschwerden, Nervenstärkend, Nervosität, Angst, Stress, Tinnitus, Erschöpfung, Fettsucht, Herz-Kreislauf stärkend.
Ysop: Chron. Bronchitis, Asthma, Magen-Darm-Katarrh, Blähungen, schweißhemmend, gallefördernd.
Zinnkraut: Gewebefestigend, Arteriosklerose, kräftigend. Rheuma, Krampfadern, Geschwüre, Fisteln, Dermatitis, wundheilend, kühlend, immunstärkend.

Freitag, 25. August 2017

Workshop "Naturseifen selber rühren"

Workshop "Naturseifen selber rühren"
WannSa, 23. September, 14:00 – 17:30
WoStrasshof an der Nordbahn, Österreich (Karte)
BeschreibungIn diesem Kräuter Kurs lernen Sie Alles rund um das Seifen sieden, sodass Sie in Zukunft ihre eigenen Seifen rühren können. Sie erlernen schrittweise alle Einzelheiten zur Herstellung von Seifen (den Sachgemäßen Umgang mit Natronlauge) sowie Feinheiten zur Beduftung, Färbung und Form der Seife. ► Bei dieser Veranstaltung bitte eine Schürze, Schutzbrille, Gummihandschuhe und ein altes Handtuch mitnehmen! Kurskosten : 60,00 inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten und mehreren Seifen zum Mitnehmen! Teilnehmeranzahl : mindestens 5 - max. 8 Personen Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Mail an office@kräuter-leben.at oder tel. 0699 19526032. Strasshof an der Nordbahn, Flugfeldstraße

Montag, 26. Juni 2017

Workshop "Naturkosmetik selbst gemacht" Mo, 17. Juli, 16:30 – 20:00

Sie bekommen wichtige Informationen zu selbstgemachten Produkten für Haut-, Haar-, Zahn-, und Babypflege, sowie Rezepte für die Herstellung von Body-Lotion, Haar-Shampoo, Duschgel, Zahnpasta und einer einfachen Salbe. Kurskosten : 60,00 inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten alle im Kurs hergestellten Produkte zum Mitnehmen! Teilnehmeranzahl : mindestens 5 - max. 10 Personen Termin : Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Mail an office@kräuter-leben.at oder, tel. 0699 19526032. Weniger anzeigen