Samstag, 26. August 2017

Tinkturen aus Pflanzen und deren vielfältige Anwendungsmöglichkeiten

Möglichkeiten zur Verwendung der Pflanzen-TINKTUREN:
Angelikawurzel: (Iberogast-Bestandteil)
Augentrost: Bestandteil meiner Allergietinktur, gegen Schnupfen, Kopfschmerz und Völlegefühl
Baldrian(Blüten/Wurzel): Alle nervös bedingten Beschwerden (Herz, Magen, Darm, Psyche, Schlafstörungen, Schmerzen)
Basilikum: Magen- Darmstärkend, Verdauungsstörungen, Nervosität, Migräne, Depression, Wechseljahrsbeschwerden, hustenstillend, schweißtreibend, bei Fieber, Nieren- Blasenleiden.
Beifuss: Husten, Kopfschmerzen, Stress, Magenstörungen, Galle-Leberleiden, Erschöpfung, blutreinigend, antibakteriell, antiviral, Bäder bei Verkühlung von Blase und Unterleib.
Beinwell(Wurzel/kraut): Husten, Bronchitis, Asthma, Knochenbrüche, Lungenentzündung, Keuchhusten, Arthritis. Entzündungshemmend, blutreinigend, wundheilend, blutstillend, lindernd.
Bittere Schleifenblume: (Iberogast-Bestandteil)
Blutweiderich: blutstillend, Blutzucker senkend, antibakteriell, Nasenbluten, Zahnfleischblutung, Innere Blutung, Husten, Jucken, Ekzeme, Durchfall.
Borretsch: Fieber, herzstärkend, Depression, entzündungshemmend, Nervenschwäche, blutreinigend, Schlaflosigkeit, Husten, Heiserkeit, nervenstärkend, harntreibend.
Brennnessel(Blätter/Wurzel): blutreinigend, blutdrucksenkend, cholesterinsenkend, wassertreibend, blutbildend und stärkend. Gicht, Rheuma, Krämpfe, Prostatabeschwerden, Migräne, Eisenmangel, Magen-Darm- und Gallebeschwerden.
Dost – Oregano: antiseptisch, magenstärkend, krampflösend, schleimlösend, Husten, Bronchitis, Verdauung, Krämpfe, Blähungen, Nervenschwäche, Herzklopfen.
Eisenkraut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Fieber, Nervosität, Stress, Nervenleiden, Leber und Verdauung, entzündungshemmend, antibakteriell, beruhigend
Erdrauch: Verdauung, Verstopfung, Galle, Leber, Kopfschmerz, Migräne, Depression, krampflösend, blutreinigend­­­
Fünffingerkraut: Gegen alle Krämpfe, Durchfall, Hexenschuss, entzündungshemmend, blutstillend, beruhigend.
Frauenmantel: harntreibend, entzündungshemmend, blutreinigend, Hitzewallungen, Wechsel, Schlafstörung, Kopfschmerz, Depression
Gänseblümchen: Innerlich -Erkältung, Gliederschmerzen, Knochenbrüche, Verspannungen, Leber-entgiftend, blutreingend. Einreibung – Gelenkschmerzen, Hämatome, Knochenbrüche, Krampfadern, Muskelkater, Rheuma, schmerzlindern, entzündungshemmend.
Ginkgo: schmerzlindernd, Schwindel, Bluthochdruck, Migräne, Nieren-Bauchspeicheldrüse, Demenz, schmerzlindernd, Vergesslichkeit, Leistungssteigerung, durchblutungsfördernd.
Goldrute: Niere , Blase, Ödeme, Wassersucht, Darm, Durchfall, Prostata, geschwollene Füße, Übergewicht, entgiftet, harntreibend, blutreinigend, entzündungshemmend.
Gundelrebe: Husten, Schnupfen, Bronchitis, Nieren-Blasenleiden, Kopfschmerz, Migräne, schleimlösend.
Hamamelis: Zahnfleischentzündung, Blutungen, Unreine Haut, beruhigend, entzündungshemmend.
Hanf: Schmerzen, Arthritis, Rheuma, Herz-Kreislauf, Immunsystem, entzündungshemmend.
Herzgespann: Herzprobleme, Herzrhytmusstörung, Herzrasen, Bluthochdruck, Asthma, Angina pectoris, Nervosität, Magenprobleme, Atemnot, Hitzewallung, krampflösend, beruhigend, wehenfördernd.
Hirtentäschel: Gicht, Rheuma, Wehen fördernd, Blutdruck regulierend, entzündungshemmend, blutstillend, blutreinigend.
Holunder: Erkältung, Grippe, Immunsystem stärkend, Gicht, Rheuma, Schlafstörung, bluteinigend, kräftigend.
Jiaogulan: Herzschwäche, Diabetes, Arteriosklerose, Altersbeschwerden, Bluthochdruck, Nervosität, Gedächtnisschwäche, Stress, Hepatitis, Bronchitis, Schwäche, Augenringe, durchblutungsfördernd, blutzuckersenkend, blutreinigend, ausgleichend, entgiftend.
Johanniskraut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Depressionen, Migräne, Bronchitis, Wechsel, Menstruation, Blasenentzündung, antibakteriell, schmerzstillend.
Kamille: (Iberogast-Bestandteil) Erkältung, Husten, Magen- Darmgeschwüre und Entzündungen, Blasenschwäche, Migräne, Stress, Nervosität, Schlaflosigkeit, entzündungshemmend.
Kapuzinerkresse: Husten, Bronchitis, Hals-Rachenentzündung, antibakteriell, blutreinigend (Mischung mit Krenn = Antibiotika)
Karde: Borreliose, Arthritis, Gicht, Rheuma, Akne, Dermatitis, Ödeme, blutreinigend, Immunsystem.

Königskerze: Grippe, Erkältung, Husten, Bronchitis, Keuchhusten, Reizhusten, Angina, Heiserkeit, Stimmverlust, Durchfall, entzündungshemmend.
Krenn: Husten, Bronchitis, Nieren-Blasenleiden, Magenleiden. Äußerlich – Gicht, Rheuma, durchblutungsfördernd.
Kümmel: (Iberogast-Bestandteil)
Labkraut: harntreibend, Nierensteine, Darmentzündung, Ekzeme, Hautleiden, Fingernagelgeschwür.
Lavendel: innerlich – Schlaflosigkeit. Äußerlich – Atemwegs Erkrankungen, Spannungskopfschmerz, Hexenschuss, Prellungen, Verstauchungen, Verbrennungen, desinfizierend, wundheilend.
Löwenzahn: Cholesterin, Magen und Leberstärkend, Galle und Nieren anregend, unreine Haut, Gicht, Rheuma, Arteriosklerose, Hauterkrankung, entgiftend, entschlackend, entwässernd, blutreinigend.
Lungenkraut: Husten, Lungenleiden, Erkältung, Bronchitis, Heiserkeit, blutstillend, Wunden, Pickel, harntreibend.

Mädesüss: Grippe, Arthritis, Rheuma, Gelenkbeschwerden, Nieren-Blasensteine, Durchfall, Kopfschmerz, Krebstumore, Fieber. Einreibung bei Krebs, Geschwüre, Gewebeverhärtungen.
Majoran: Verdauung, Blähung, Seekrankheit, Kopfschmerz, Nervosität, Schlafstörung, Depression, krampflösend.
Malve: Bronchitis, Magen-Darmschleimhautentzündung, Fieber, Ekzeme, Weißfluss.
Mariendistel: (Iberogast-Bestandteil) Leberleiden, Hepatitis, Übelkeit, Seekrankheit, Kopfschmerz, Gesundheitsfördernd nach langer Krankheit.
Melde: blutreinigend, Husten, Lungenleiden, Leberschwäche, Blasenprobleme.
Melisse: (Iberogast-Bestandteil) und Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Magen stärkend, Erbrechen, Sodbrennen, nervöse Herzbeschwerden, Übelkeit, Stress, Schwäche, Anämie, Schlafstörung, Schwindel, Nervosität, Hitzewallung, beruhigend, entspannend, verdauungsfördernd. Äußerlich – Herpes, Fußpilz, Kopfschmerz, Insektenstiche.

Minze: (Iberogast-Bestandteil) Magenstärkend, Husten, Übelkeit, nervöse Herzbeschwerden, Stress, Schwäche, Schwindel, Schlafstörung, beruhigend, entspannend, verdauungsfördernd. Einreibung: Kopfschmerz, Migräne, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Verspannungen, Insektenstiche, kühlend. Inhalation: Erkältung, Husten, Schnupfen, Übelkeit, Herzklopfen.
Mistel: blutdrucksenkend, entzündungshemmend, gegen Nebenwirkungen der Krebsbehandlung, Herzschwäche, Arteriosklerose, Magenschwäche, Rheuma, (Krebs)Geschwüre, Krampfadern, Heuschnupfen, Nervenschwäche.
Mutterkraut: Fieber, Blähung, Verdauungsstörung, Menstruation, Wechseljahre, Kopfschmerz, Migräne, innere Unruhe, Erschöpfung, Schwäche,  krampflösend, beruhigend, schmerzstillend. Einreiben: Migräne, Kopfschmerz, Gelenkrheumatismus.

Odermenning: Verdauungsbeschwerden, Leberleiden, Milzbeschwerden, Venenleiden, Wassersucht, Darmleiden, Schlafstörung.  Äußerlich – Insektenstiche, Prellungen, Verstauchungen, unreine Haut.
Ringelblume:  Darmentzündung, Magenschleimhautreizung, Kopfschmerz, Unruhe. Äußerlich: offene Beine, Zahnfleischentzündung, Venenleiden, Ekzeme, Akne, Furunkel, Narben, Brustkrebs. Wundheilend, antibakteriell, entzündungshemmend, antiviral.
Rosmarin: Magen- Darmkrämpfe, Gicht, Rheuma, Menstruation, niedriger Blutdruck, herzstärkend, Nervenleiden, Erschöpfung, krampflösend. Einreibung: Haarausfall, Kopfschuppen, Neuralgien, Arthritis, Gicht, Rheuma, Muskelkater, Prellungen.
Salbei: Husten, Bronchitis, Asthma, Kehlkopfentzündung, Heiserkeit, Zahnfleischentzündung, Magenbeschwerden, Angina, Wechselbeschwerden, Körpergeruch, verdauungsfördernd.

Schafgarbe: Magenleiden, Verstopfung, Darmleiden, Gallenkoliken, Nierenleiden, Menstruation, Wechsel, Kreislauf, Bluthochdruck, nervenstärkend,  Immunsystem stärkend, Kopfschmerzen, beruhigend, entzündungshemmend.
Schöllkraut: (Iberogast-Bestandteil)
Schwarzkümmel: Bestandteil meiner Allergietinktur, Allergien, Asthma, Bronchitis, Keuchhusten, Neurodermitis, Immunsystem stärkend, entzündungshemmend.
Sonnenhut: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Erkältung, Grippe, Immunsystem stärkend, entzündungshemmend. Einreibung: Abszesse, Hauterkrankungen, Geschwüre, Verbrennungen.
Spitzwegerich: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Fieber, Husten, Keuchhusten, Asthma, Bronchitis, Grippe, Erschöpfung, antiviral, antibakteriell. Einreibung: Insektenstiche, Tierbisse, Verbrennungen, Geschwüre, Furunkel, wundheilend.

Süßholzwurzel: (Iberogast-Bestandteil) Bestandteil der Allergietinktur, Allergien, Magengeschwüre, niedriger Blutdruck, Magenschleimhaut.
Taubnessel: Verstopfung, Blähungen, Menstruation, Wechsel. Auflagen: Ekzeme, schlecht heilende Wunden, Verbrennungen.
Teufelskralle: Bestandteil der Allergietinktur, Gürtelrose, Hexenschuss, blutverdünnend, entzündungshemmend.
Thymian: Bestandteil meiner Gelenke-Tinktur, Husten, Erkältung, Angina, Halsschmerzen, Asthma, Kehlkopfentzündung, Bronchitis, Magenbeschwerden, nervenstärkend, Wechsel, Schlafstörung, beruhigend, verdauungsfördernd. Einreibung: Zerrungen, Gicht, Rheuma, Gelenkbeschwerden, Prellungen.
Veilchen: Husten, Blähungen, Schlafstörungen, nervenstärkend, Brust- und Lungenkrebs, Milzbeschwerden.

Wacholder: Prostatavergrößerung, Blähungen, Blasen-Nierensteine, Depression, Erschöpfung, Schwäche, Übelkeit, Blasenleiden, entwässernd, entschlackend. Einreibung: Arthritis, Gelenkbeschwerden, Gicht, Hexenschuss, Ischias, Rheuma.
Wasserdost: Erkältung, Fieber, Gelbfieber, Schnupfen, Malaria, Heuschnupfen, Immunstärkend, blutreinigend.
Weinraute: Bestandteil der Gelenke-Tinktur, Tinnitus, Schwindel, Augen stärkend, kräftigend gegen Altersbeschwerden.
Weißdorn: Herzbeschwerden, Nervenstärkend, Nervosität, Angst, Stress, Tinnitus, Erschöpfung, Fettsucht, Herz-Kreislauf stärkend.
Ysop: Chron. Bronchitis, Asthma, Magen-Darm-Katarrh, Blähungen, schweißhemmend, gallefördernd.
Zinnkraut: Gewebefestigend, Arteriosklerose, kräftigend. Rheuma, Krampfadern, Geschwüre, Fisteln, Dermatitis, wundheilend, kühlend, immunstärkend.

Freitag, 25. August 2017

Workshop "Naturseifen selber rühren"

Workshop "Naturseifen selber rühren"
WannSa, 23. September, 14:00 – 17:30
WoStrasshof an der Nordbahn, Österreich (Karte)
BeschreibungIn diesem Kräuter Kurs lernen Sie Alles rund um das Seifen sieden, sodass Sie in Zukunft ihre eigenen Seifen rühren können. Sie erlernen schrittweise alle Einzelheiten zur Herstellung von Seifen (den Sachgemäßen Umgang mit Natronlauge) sowie Feinheiten zur Beduftung, Färbung und Form der Seife. ► Bei dieser Veranstaltung bitte eine Schürze, Schutzbrille, Gummihandschuhe und ein altes Handtuch mitnehmen! Kurskosten : 60,00 inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten und mehreren Seifen zum Mitnehmen! Teilnehmeranzahl : mindestens 5 - max. 8 Personen Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Mail an office@kräuter-leben.at oder tel. 0699 19526032. Strasshof an der Nordbahn, Flugfeldstraße

Montag, 26. Juni 2017

Workshop "Naturkosmetik selbst gemacht" Mo, 17. Juli, 16:30 – 20:00

Sie bekommen wichtige Informationen zu selbstgemachten Produkten für Haut-, Haar-, Zahn-, und Babypflege, sowie Rezepte für die Herstellung von Body-Lotion, Haar-Shampoo, Duschgel, Zahnpasta und einer einfachen Salbe. Kurskosten : 60,00 inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten alle im Kurs hergestellten Produkte zum Mitnehmen! Teilnehmeranzahl : mindestens 5 - max. 10 Personen Termin : Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Mail an office@kräuter-leben.at oder, tel. 0699 19526032. Weniger anzeigen

Dienstag, 13. Juni 2017

Montag, 10. Juli
16:30
 Workshop "Kräutervorräte für Küche und Hausapotheke"
WannMo, 10. Juli, 16:30 – 20:00
WoFlugfeldstraße, 2231 Strasshof an der Nordbahn, (Karte)
Beschreibung In diesem Kurs verarbeiten und konservieren wir verschiedene Kräuter, Gewürze und Gemüse, sodass man im stressigen Alltag nicht auf die hilfreichen Inhaltsstoffe verzichten muss. Wir werden Suppenwürze, Kräutersalz, ein Kräuteröl, eine Salbe und eine Tinktur herstellen. Im theoretischen Teil lernen Sie, welche Pflanzen wofür geeignet sind und wobei sie uns helfen. Kurskosten : 53,00 inkl. Materialkosten, ausführlichem Skriptum mit Rezepten und Anleitungen, sowie die im Kurs hergestellten Produkte. Teilnehmeranzahl : mindestens 5 - max. 15 Personen Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung bis 2 Wochen vor Beginn der Veranstaltung per Mail an office@kräuter-leben.at oder renate10401@gmx.at, tel. 0699 19526032.

Samstag, 4. März 2017

"Naturseifen selber rühren" am 25.3.2017 13:30

In diesem Kräuter Kurs lernen Sie alles rund um das Seifensieden, sodass Sie in Zukunft ihre eigenen Seifen rühren können.
Sie erlernen schrittweise alle Einzelheiten zur Herstellung von Seifen (den sachgemäßen Umgang mit Natronlauge) sowie Feinheiten zur Beduftung, Färbung und Form der Seife.

► Bei dieser Veranstaltung bitte eine Schürze, Schutzbrille, Gummihandschuhe und ein altes Handtuch mitnehmen!


Kurskosten : 60,00 inkl. Materialkosten, umfangreichem Skriptum mit Rezepten und mehreren Seifen zum Mitnehmen!

Strasshof an der Nordbahn

Aus organisatorischen Gründen bitten wir um Anmeldung per Mail an office@kräuter-leben.at oder tel. 0699 19526032.

Samstag, 21. Januar 2017

Laufend neue Workshop-Termine

UNSER KÖRPER KANN NUR LEBEN,
VON DEM WAS WIR IHM GEBEN!

Darum sollten wir NICHT auf die wertvollen und hilfreichen Inhaltsstoffe der Pflanzen und Kräuter in unserer Umgebung verzichten.
auf: www.kräuter-leben.at findet Ihr laufend neue Termine für unsere beliebten Kräuter-Workshops.


Veranstaltungsorte: Strasshof/Nordbahn; VHS-Laa/Thaya;


In Klosterneuburg - Umgebung sind wir noch auf der Suche nach einem geeigneten Raum (Tisch und Sessel für ca. 12.Pers. Waschbecken und Steckdose)