Donnerstag, 18. Februar 2016

Kräuter für Gesundheit und Wohlbefinden

Seit Jahrtausenden werden Kräuter und andere Pflanzen zum haltbar machen von Lebensmitteln, zum Würzen von Speisen, zum Heilen und Lindern von Wunden und Krankheiten, zum Schutz vor Erkrankungen, und auch zum Verschönern des Zuhauses verwendet.
Noch im 19. Jahrhundert aßen die Menschen durchschnittlich 450 verschiedene Pflanzen und Kräuter, heutzutage kommen wir bestenfalls auf 35 bis 50. Die Aromen und Konservierungsstoffe der verschiedenen Kräuter werden jetzt durch billige, künstliche, zum Teil aus Erdöl, hergestellte Zusatzstoffe ersetzt.
Ungesunde Nahrung- und Genussmittel werden immer zahlreicher und aufdringlicher angeboten. Lebensmittel aber, die wir für unsere Gesundheit notwendig brauchen, werden immer weniger.

Wenn man Gewürze und Kräuter regelmäßig im Alltag in die Küche integriert trägt man nicht nur zu einer Abwechslungsreichen und geschmackvollen, sondern auch zu einer nährstoffreichen Ernährungsweise bei.

www.kräuter-leben.at